Home
Lage
Das Haus
Anreise
Reisezeiten
Preise/Belegung
Links
Fotoalbum
Kontakt

   

               "Reisen ist das einzig Taugliche gegen die Beschleunigung der Zeit."  (Thomas Mann)

 

                                                                   REISEZEITEN

"Die Götter müssen verrückt sein" oder "Griechenland ist immer eine Reise wert" !! So könnte man vielleicht unser Kapitel über Reisezeiten in Griechenland überschreiben, denn in der Tat hat jede Jahreszeit in Griechenland ihren eigenen Reiz!

FRÜHJAHR

Die Frühjahrszeit, mit Beginn der Mandelblüte Ende Februar bis hin in den Mai, ist gekennzeichnet durch ein herrliches Farbenspiel der erwachenden Pflanzen. Gehen Sie die wenigen Schritte von unserem Haus in die Berge und spüren Sie die Natur. Holen Sie tief Luft und atmen Sie den Duft der frischen  Kräuter ein.

Die Tagestemperaturen liegen in den Monaten März und April bei 20 Grad, ideal also, um die Umgebung von Nikiti zu erwandern, wobei es nachts durchaus noch kühl werden und das Thermometer in den einstelligen Bereich absinken kann. Auch einige heftige Regenschauer sind in dieser Zeit nicht auszuschließen, allerdings lacht danach wieder schnell die Sonne. Die Wassertemperaturen liegen bei 18-20 Grad, für einige Schwimmzüge also ausreichend warm.

SOMMER

Die Monate Mai und Juni bestechen durch die ausgeprägt schöne Natur auf der Sithonia. Alles ist grün, und die Natur strotzt nur so von Kraft.  Schnell steigen in diesen Monaten auch die Tagestemperaturen auf ca. 25 Grad an, und die meisten Menschen empfinden nun auch die Wassertemperaturen als sehr angenehm, trotzdem sind auch Wanderungen noch möglich.

Und dann folgt der Sommer in den Monaten Juli und August bis weit in den September. Die Tagestemperaturen liegen im Durchschnitt bei 33 Grad im Schatten. In der Nacht kühlt es sich auf 25 Grad ab. Das Meer hat "Badewannentemperatur" mit 24-26 Grad -  ideale Bedingungen also für Kinder und Erwachsene zum ausgiebigen Planschen, Schwimmen und Schnorcheln. 

Zünden Sie Kerzen an und genießen Sie die lauen Sommernächte bei einem Glas griechischen Wein auf der Terrasse oder dem Balkon unseres Hauses und lauschen Sie dem Zirpen der Zikaden.

HERBST

Die Herbstmonate von Ende September bis November schenken dann nochmals einen zweiten Blütenteppich. Die Temperaturen sind gemäßigt bei etwa 18-20 Grad. Ganz langsam kühlt auch das Meer ab, wobei es auch im Winter nicht kälter als 16 Grad wird. Für längeres Schnorcheln empfehlen wir nun die Mitnahme von Tauchshorts. Manchmal fällt nun Regen, der aber schnell wieder von strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel abgelöst wird.

WINTER

Das gilt dann auch für die Wintermonate November bis Februar. Es fällt in ganz seltenen Jahren mal Schnee, meist sind die Tagestemperaturen über 10 Grad und nach Regentagen lacht die Sonne wieder. Der häufige Sonnenschein gegenüber  den trüben Tagen in Deutschland macht den Reiz des Winterklimas auf der Sithonia aus. Da kann man seinen Kaffee bei strahlend blauen Himmel am Strand genießen und den Fischern zuschauen.

So wird die Sithonia zu einem Geheimtipp für einen längeren Winterurlaub und sogar ideal zum Überwintern, zumal Nikiti auch in der kälteren Jahreszeit eine vollständige Infrastruktur (Ärzte, Apotheken, Banken, Supermärkte) aufweist. Zu einem Einkaufsbummel lockt nun die zweitgrößte Stadt Griechenlands, Thessaloniki, mit seinem weißen Turm, die nur eine Stunde entfernt liegt. Wer übrigens unbedingt auch in Griechenland Schnee entdecken möchte, dem sei der fast 3000 Meter hohe Götterberg Olymp empfohlen, der nur 2 Stunden Autofahrt von Nikiti entfernt und bei klarer Sicht vom Strand aus zu sehen ist.

 

            " Einmal selbst sehen, ist mehr wert, als 100 Neuigkeiten hören."  (Japanisches Sprichwort)

                                                                                                  

                                                                                                                                   

                                              

 

Top


Nikiti